Интервью с немкой из Кельна.

Meine deutsche Freundin Marie in Moskau. 

Als Marie am 14. Oktober 2013 mit Kölner Gruppe nach Moskau kam, war sie gleich mit meiner Familie sehr befreundet.

Ihr  gefiel, dass fast alle Menschen diszipliniert und zügig sind.

Sie sagte immer, dass die  Metro  beeindruckend sehr groß, schön und sehr sauber ist. Die Rolltreppen sind sehr lang, schnell und steil. Und da sind  fast immer  viele Leute.

Auf den Moskauer Straßen besichtigte  sie begeistert die hohen eindrucksvollen Häuser mit  schöner  Architektur und neue moderne Häuser aus Glas. Und natürlich fielen ihr die vielen Autos auf.

Marie bemerkte, dass in Russland es viele schöne Kirchen und Kathedralen gibt.

Sie sagte auch, dass sie sich ein wenig anstrengend fühlte, weil alles auf den Straβen sehr schnell ist, in Deutschland ist das Leben wesentlich ruhiger, und es gibt weniger Menschen.

In Moskau haben auf Marie der Rote Platz, der Kreml, der Fernsehturm   in  Ostankino und der Ismailovski Kreml einen besonders groβen Eindruck gemacht.

Interessant findet sie die Geschichte von Moskau und die Tretjakow Gallerie. Der typisch  russische Zirkus unterscheidet  sich sehr vom deutschen Zirkus.

Das Essen in Russland schmeckt auch  anders als in Deutschland und  am leckersten findet sie Blinys.

Wir besuchten auch den Zirkus du Soleil, wo man  schöne Shows und Akrobatik sehen kann.

Selivanova Angelika die 8.”A” Klasse

Технический редактор: ученица 8 «Б» класса Веккер Ксения.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *

Можно использовать следующие HTML-теги и атрибуты: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>